Willkommen auf den Seiten der Musikschule Lüchow-Dannenberg

Hier können Sie Informationen über unsere Musikschule und unsere Arbeit finden. Erfahren Sie, wie wir Ihnen Ihren individuellen Weg zur Musik weisen können. 


Gebührenerstattung Onlineunterricht

Liebe Musikschuleltern, sehr geehrte Damen und Herren,

Auf Anordnung der niedersächsischen Landesregierung müssen wir den Musikschulunterricht vom 16. März – 18. April 2020 einstellen. Für die Musikschule Lüchow-Dannenberg mit ihren ca. 1600 Schülern ist dies eine große organisatorische, aber auch finanzielle Herausforderung und wir sehen diesen Schulausfall als einen Tatbestand „höherer Gewalt“ an, daher werden wir den ausgefallenen Unterricht bis zum 18. April nicht erstatten. Sollte der Zeitraum der Ausfälle nach dem 18. April weiter verlängert werden, versuchen wir natürlich, Unterrichtsausfälle durch Rückerstattungen finanziell zu ersetzen. Wir bitten Sie bei dieser aktuellen Regelung eindringlich um Verständnis, auch wir müssen zunächst einmal klären und prüfen, mit welchen finanziellen Ressourcen dies für uns möglich und umsetzbar sein wird. Sollten Sie diesbezüglich Rückfragen oder Beschwerden haben, scheuen Sie sich bitte nicht, uns zu kontaktieren. Wir stehen Ihnen wie gewohnt ab 14. April wieder zur Verfügung.

Unsere Lehrer möchten ihre Schüler in dieser schwierigen Zeit nicht allein lassen und stehen allen Schülern mit Rat und Tat zur Seite. Außerdem möchten einige Lehrer Onlineunterricht anbieten. Als öffentliche Einrichtung können wir diesen Unterricht nur anbieten, wenn er den Datenschutzrichtlinien entspricht. Daher ist der Videounterricht bzw. Onlineunterricht nicht mit allen Portalen möglich. Wenn Sie damit einverstanden sind, dass sie oder Ihr Kind ab 20. April 2020 Online unterrichtet wird, benötigen wir Ihr Einverständnis. Daher bitten wir Sie uns dieses Formular bis zum 17. April zurück zu schicken.

 

 

Formular Onlineunterricht

 

 

Mit musikalischen  Grüßen

Gerd Baumgarten (Schulleiter)

 


Schulausfall vom 16. März bis 18. April 2020

Ab Montag, den 16. März 2020, fällt in Niedersachsen auf Grund eines Beschlusses der Niedersächsischen Landesregierung die Schule aus.

Auch die Musikschule muss von Montag, 16.3.2020 bis zum 18. April 2020 ihren Betrieb einstellen. Der Landkreis Lüchow-Dannenberg als Hauptgesellschafter und die Geschäftsführung der Musikschule schließen sich mit dieser Entscheidung der niedersächsischen Landesregierung an, die eine Schließung aller allgemeinbildenden Schulen und Kitas im gleichen Zeitraum angeordnet hat. Ziel der Maßnahme ist es, die Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 zu verlangsamen und damit unser Gesundheitssystem vor einer drohenden Überlastung zu schützen.

Alle in diesem Zeitraum geplanten Veranstaltungen und Vorspiele fallen aus. Ob nach den Osterferien das Benefizkonzert des Sinfonieorchesters und das Cellowochenende stattfinden kann, entscheidet sich nach den Osterferien.

Wir informieren hier und auf unserer Facebook-Seite über Neuigkeiten.

Auf der Landespressekonferenz am 13. März betonte Kultusminister Tonne: „Alleroberste Priorität hat der Gesundheitsschutz der Bevölkerung. Kinder und Jugendliche können Überträger sein und das Virus in ihre Familien bringen. Das kann sehr gefährlich sein, insbesondere für ältere Menschen, Großeltern, Bekannte, Verwandte. Aber auch Kinder können erkranken. Um die Infektionen zu verlangsamen, müssen wir den Verbreitungsweg über Schulen und Kitas ausbremsen. Nicht notwendige Kontakte müssen vermieden werden. In diesem Zusammenhang appelliere ich auch an die Eltern, dafür zu sorgen, dass ihre Kinder Verabredungen und Treffen mit anderen auf das Notwendigste beschränken.“


Abschiedsfeier für Gerd Baumgarten

Am Freitag, den 13. März wurde in einer Feierstunde unser Musikschulleiter Gerd Baumgarten nach fast 35 Dienstjahren in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. In seiner Laudatio würdigte der Lehrervertreter Fritz Klipp den Einsatz und die Freude des Schulleiters, der viel Herzblut in seine Arbeit investiert hat.

Der Landrat Jürgen Schulz fand in seiner Ansprache viele lobende Worte für das Wirken Gerd Baumgartens und überreichte zum Dank ein offizielles Staatsgeschenk des Landes Niedersachen, ein Niedersachsenross aus Porzellan.

Die kleine Goldmünze der Stadt Lüchow wurde zum Dank für den unermüdlichen Einsatz und die regelmäßige Unterstützung von Veranstaltungen von dem stellvertretendem Bürgermeister Torsten Petersen überreicht.

Viel Anerkennung und Dank wurde im Zuge der Abschiedsfeier auch Ehefrau Margitta für die jahrzehntelange Unterstützung und Mitarbeit entgegen gebracht.


Zeitungsbericht - Kollegiumskonzert der Musikschule

Foto: Madeline Jost

Am frühen Samstag- Abend zog ein Hauch von herber Wildwest-Romantik durch den Musiksaal der Freien Schule in Hitzacker. Es bließ ein scharfer Wind durch die gut gefüllten Stuhlreihen, Grillen zirpten, Kojoten heulten, es knackte und knarrte und quitschte.

Die ungewohnten Geräusche entstammten den Stimmen und Instrumenten des Lüchow-Dannenberger Musikschul-Kollegiums. Die Musikerinnen und Musiker hatten sichtlich Spaß, als sie vor wenigstens 250 Gästen zum Finale des traditionellen Kollegiums-Konzertes ansetzten. In großer, spielfreudiger Runde interpretierten die Musikschullehrer mit Violine und Violoncello, mit Ukulele, Cajon oder Querflöte die Titelmelodie aus Sergio Leones Westernklassiker „Zwei glorreiche Halunken“. Und die Musikschul-Version von Ennio Morricones Klassiker „The Good, the Bad and the Ugly“ kam beim Publikum bestens an – eine Zugabe war Pflicht.

90 Minuten lang unterhielten die zehn Lehrkräfte sowie Gastmusikerin Tabea Schulz die Anwesenden mit einem zum großen Teil selbst arrangierten Programm unter dem Motto „Klang-Welten-Reise“. Vor allem Gitarrenlehrer Fritz Klipp – der vor Kurzem sein 40-jähriges Dienstjubiläum gefeiert hat – war im Vorfeld fleißig und hatte die ausgewählten Stücke zum Teil für andere Instrumente aufbereitet. „Ich hatte mir schon nach dem vorigen Konzert, also vor einem Jahr, Gedanken gemacht. Es war viel Arbeit, aber vor allem eine große Freude“, gab sich Klipp bescheiden.

Dem Kollegium war anzumerken, dass es mit viel Herzblut und Spaß bei der Sache war. Bereits die gemeinsamen Proben seien „ein Genuss“ gewesen, hieß es im Programmheft. Und die Freude am gemeinsamen Musizieren übertrug sich schnell aufs Publikum. Im Repertoire hatte das Kollegium klassisches wie die Sonate Es-Dur von Johann Sebastian Bach, opulentes wie das Klavierstück „Eine Barke auf dem Ozean“ von Maurice Ravel, ruhiges wie Paul McCartneys „Blackbird“ mit einer englischen Concertina, gedämpft-rockiges wie Oasis‘ Wonderwall oder beschwingtes wie „Honey Pie“ von den Beatles. „Eine runde Sache, da war für jeden etwas dabei“, war einer der Zuhörer nach dem Konzert zufrieden. Signore Morricone würde die Version seines Filmklassikers wohl auch gefallen.

Zum Ensemble gehörten neben Klipp und Schulz auch Claudia Brunner, Sybille Leesker, Achim Oerter, Heike Tuttas, Jan Wölke, Judith Kokemohr, Leandro Garcia, Lore Schätzlein und Ilka Wagener.

Text: Jörg Wohlfeil, Elbe-Jeetzel-Zeitung


Nach 35 Jahren  Schulleitertätigkeit an unserer Musikschule wird Gerd Baumgarten zum 30. April 2020 in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Die Schulleiterstelle ist gleichzeitig verbunden mit der Stelle des Geschäftsführers der gGmbH Musikschule Lüchow-Dannenberg und soll sum 1. August 2020 neu besetzt werden.

Die 2. Geschäftsführerin, Frau Erlebach (05841-120234) steht für weitere Auskünfte zur Verfügung.

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 13.04.2020 an:

Vorsitzenden des Aufsichtsrates, Herrn Landrat Jürgen Schulz, Königsberger Straße 10, 29439 Lüchow (Wendland)