Musiktherapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

In der Musiktherapie ist alles, was klingt, Musik. In dieser Musik kann Unsagbares hörbar gemacht werden und dadurch ein neues Verständnis für schwierige Situationen und Umstände gefunden werden.
Über Klänge, Melodien und Rhythmus werden das eigene Erleben, Stimmungen und Gefühle zum Ausdruck gebracht. Musiktherapie eignet sich als Hilfestellung, Coaching und Selbsterfarhung. Verborgenes darf in der Musik hörbar werden und findet so ein Ventil zum Druck ablassen.
Musiktherapie ist für Menschen mit und ohne Einschränkungen geeignet. Kinder und Jugendliche mit emotionalen oder sozialen Verhaltensauffälligkeiten, Entwicklungsverzögerungen (u. a. ADS), körperlichen oder geistigen Behinderungen oder psychosomatischen Beschwerden. Für Erwachsene, die unter Stresssymptomen oder psychosomatischen Beschwerden leiden oder einfach nur neue Wege in festgefahrenen Situationen beschreiten wollen eignet sich die Musiktherpaie.

Ziele

  • Unterstützung und Förderung der Persönlichkeitsentwicklung
  • Gefühle und Stimmungen wahrnehmen und ausdrücken können
  • Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit
  • Konfliktsituationen meistern lernen
  • Eigene Ressourcen finden oder wiederbeleben
  • Sozial verantwortliches Selbstbewusstsein und Stärkung des Selbstvertrauens
  • Verarbeitung von schmerzlichen Lebenserfahrungen
  • Freude am Lernen
  • Körperliche und Seelisches Gleichgewicht

Vor Beginn einer Therapie findet ein kostenloses Beratungsgespräch statt. Bei der Musiktherapie für Kinder und Jugendliche finden regelmäßig Beratungsgespräche statt. In der Regel ist eine Therapiedauer von einem Jahr empfehlenswert.

Ansprechpartnerin: Sybille Leekser